boehnertOlaf Böhnert

Nach seinem Germanistikstudium in Bonn besuchte Olaf Böhnert die Schauspielschule in Hamburg.

Bis heute wirkte er in über 30 Film- und Fernsehproduktionen mit.

Im gesamten deutschsprachigen Raum ist er auf der Bühne zu sehen und spielte sowohl die bekannten klassischen Rollen, wie zum Beispiel den „Macbeth“ von Shakespeare, „Cléante“ in Molières „Der Geizige“, den „Ruprecht“ in Kleists „Der zerbrochene Krug“ u.v.m., als auch die komödiantischen Charaktere an namhaften Boulevard-Theatern in ganz Deutschland.

Viele Regieassistenzen im Komödienbereich gehörten zu seiner Arbeit, bis er selber mehrere Inszenierungen machte, unter anderem an den Höckmann Boulevard-Gastspielen, an denen er seit 2005 regelmäßig als Regisseur und Schauspieler tätig war und in der Spielzeit 2009/2010 Künstlerischer Leiter wurde.

2010 gründete er die Komödie am Rhein und das Theater am Rhein und führt Regie bei dem Eröffnungsstück von Frank Pinkus "Allein in der Sauna".

Er spielt (soweit es [noch] geht) aktiv Fußball, joggt gelegentlich durch den Wald, spielt Klavier und sitzt viel zu viel am Computer...